Nach einem guten Saisondrittel nimmt FuPa.net die Zuschauerzahlen der Landesklasse Staffel 1 unter die Lupe.

Nachfolgend der Artikel:

*******************************

Schleiz & Löwen begrüßen die meisten Zuschauer

Nahezu gleich viel Zuschauer begrüßen die beiden führenden Vereine vom FSV Schleiz und Grün-Weiß Blankenhain im Durchschnitt bei ihren Heimspielen. Schlusslicht ist wie in der sportlichen Tabelle auch Germania Ilmenau.

154 (Schleiz) bzw. 153 (Blankenhain) Zuschauer kommen in Schnitt zu den Heimspielen des Führungsduos. Mit Bad Lobenstein und Teichel folgen zwei Spitzenteams der Liga auf den weiteren Plätzen. Auf den letzten drei Plätzen sind Teams, die auch in der Tabelle im unteren Drittel zu finden sind. Scheinbar hängt der sportliche Erfolg auch mit dem Interesse bei den Zusehern ab. Roschütz (71 im Schnitt), SCHOTT Jena II (57 im Schnitt) und Ilmenau (56 im Schnitt) belegen die letzten drei Plätze. Interessant dabei aber, dass zu den Heimspielen der SCHOTT-Reserve mehr Zuschauer kamen als zu den Spielen der Thüringenliga-Mannschaft (49 im Schnitt). Negativ-Besucherrekord war das Spiel zwischen SCHOTT Jena II und Saalfeld mit 25 Besuchern. 

(Quelle: https://www.fupa.net/berichte/fc-saalfeld-schleiz-und-loewen-begruessen-die-meisten-zuscha-2254850.html)

 

Comments are closed