A-Junioren | Verbandsliga – Sonntag, 26.08.2018 – 10.30

SV SCHOTT Jena : SV Jena-Zwätzen   6:1 (1:0)

Schwache Vorstellung

Nach nur 2 Minuten waren die Zwätzener bereits in Rückstand geraten. Zu zögerliches Abwehrverhalten eröffnete den Gastgebern die Führung – 1:0 Oertel (02. Min.). Zwätzen war nun wie gelähmt, denn danach brannte es in Zwätzens Hälfte lichterloh, doch zählbares konnten die Gastgeber nicht mehr verbuchen. Es folgte eine chancenarme Halbzeit in der Schott viele Spielanteile verbuchte und Zwätzen nicht ins Spiel fand. Kurz vor dem Pausenpfiff folgte Schotts zweiter Torschuss aus 30 Metern nach Freistoß – Zwätzens Schlussmann hatte aber auf der Linie aufgepasst und konnte den Ball noch über die Querlatte lenken (41. Min).

In Halbzeit zwei hatten die Zwätzener endlich die Handbremse gelöst und konnten das Spiel offener gestalten. Chancen verbuchten nun beide Seiten. In der Schlussviertelstunde fielen dann auch die Tore. Schotts zweiter Treffer schien das Spiel entschieden zu haben – 2:0 Camara (76. Min.). Doch Zwätzens Wächter konnte mit dem schnellen Anschlusstreffer den alten Abstand wieder herstellen – 2:1 Wächter (77. Min.). Zwätzen hätte nun eigentlich den Kampf annehmen müssen, taten sie aber nicht. 4 weitere Treffer erzielten die Hausherren in den letzten 8 Spielminuten. Am Ende ein zu hohes Ergebnis.