1.Spieltag Landesklasse Staffel 1

Samstag, den 02.08.2014

Zuschauer: 110

SV GW Blankenhain – SV Jena Zwätzen 1:1 (0:1)

Verschenkter Sieg am Ende glücklich einen Punkt gewonnen !!!

Start in die neue Landesklassensaison war für die Zwätzener ein Wellenbad der Gefühle. Durch kurzfristige Ausfälle musste die Abwehr umgebaut werden. Strauß wieder neben Hentrich und C III kam als Rechtsverteidiger in die Partie. Beide Mannschaften mit großen Problemen ins Spiel zu finden. Abspielfehler ( C I, C II, Nenz ,Mill F. ) ließen keinen konstruktiven Spielaufbau entstehen. In der Balleroberung zeigte Wolter wie man in der Landesklasse bestehen kann und muss. Einzig Diagonalbälle von Hentrich und Strauß brachten etwas Gefahr für die Heimmannschaft. Wie aus dem nichts ,die erste Chance für Badstädter. Freistoß von Hause aus 25m , knallt an den Innenpfosten, Dübler kann den Abpraller nicht verwerten. Da stand die Mauer wohl etwas deplaziert. Die Gäste jetzt etwas druckvoller, ohne sich Chancen heraus zu spielen. So musste wieder ein Standard herhalten zur Führung. Ecke Gleitsmann ,Kopfball Nenz 0:1 in der 31.Minute. Alle waren froh bei diesem Grottenkick in die Halbzeit zu gehen. Blankenhain wie immer sehr gute Gastgeber bei Betreuung und Versorgung. Warum das Bier aber wärmer war als die Außentemperatur wird wohl ein ewiges Geheimnis bleiben. Doch zurück zum eigentlichen Thema, Fußball.

Die Jenaer nach der Pause bissiger wollten die Vorentscheidung erzwingen. Herrlicher Diagonalball von Hentrich auf Gleitsmann, doch frei vor Berg versagen die Nerven im Abschluss. So ging es leider weiter. Nenz frei durch schiesst den Ball weit am Tor vorbei, Meudtner frei durch , lässt den Ball zu weit vom Fuß springen. P. Mill setzt sich herrlich auf der rechten Seite durch, seinen Rückgabe erreicht Wähner, der den Ball aber nicht im Kasten unterbringen kann. So kam es wie es immer kommt, wenn man so dilettantenhaft mit seinen Chancen umgeht. Freistoß Mirsch halblinks, König startet in die Flanke und rammt den Ball per Schädel ins Thalergehäuse. Sicher begleitet von Nenz, der darauf achtete das kein anderer ihn stört. Dem nicht genug, Ecke Mirsch, wieder König per Kopfball, doch Meudtner kann auf der Linie klären. Der Nachschuß von Gotsch geht knapp am Tor vorbei. In der letzten Aktion des Spieles noch die große Chance auf den Sieg für die Gäste. Ecke Gleitsmann, C I liegt schon waagerecht in der Luft um den Ball aus 5m einzuköpfen, doch Nenz läuft rückwärts und klärt den Ball für die Einheimischen. Dann ist endlich Feierabend. Punkteteilung wie immer bei den Grün Weißen. Mit Marten kam wieder ein Spieler der Zwätzner Nachwuchsabteilung zu seinem ersten Einsatz in der Landesklasse. Viel Arbeit für das Zwätzner Trainerteam, um die Mannschaft gegen die Maxhütte, am Samstag auf die Siegerstraße zu führen.

Thaler- Strauß, Hentrich, C I, C III, Mill F.(Meudtner), Wolter, Mill P. (Wähner), Gleitsmann, C II (Marten), Nenz

Ernst, Stubenrauch

Bericht: TB

Comments are closed