8. Spieltag Landesklasse Staffel 1

Freitag, den 03.10.2014

Zuschauer: 110

SV Jena Zwätzen – SV Germania Ilmenau 1:1 (0:0)

Die Gastgeber mit frühem Pressing, um ein zeitiges Tor zu erzielen. Bradsch im Tor der Gäste leistete sich einige Fehler, die aber nicht bestraft wurden. In der Zweiten Hälfte steigerte er sich. Chancen für Wolter, Hentrich und Rodriguessvjz_ilmenau_001 brachten nicht den erhofften Erfolg. Auf der anderen Seite lies Fernando einmal, bei einem Solo, sein Können aufblitzen. Ansonsten hatte die Abwehr um Hentrich das Spiel und den Gegner im Griff. Die beste Möglichkeit hatte Rodrigues nach feinem Doppelpass mit CI, seinen Heber konnte aber der Hüter zur Ecke lenken. Auffälligster Akteur der Rot/Schwarzen war P.Mill, der unheimlich viel lief und viele Freistöße heraus holte. Zur Halbzeit hoffte man in beiden Lagern auf besseren Fußball.

Ilmenau steigerte sich und stand in der Defensive jetzt besser. Zwätzen viel nach vorne nicht viel ein. Kein Direktspiel oder Flanken über die Außen. So war die Führung auch eine feine Einzelleistung von Rodrigues, der 4 Gästespieler narrte und den Ball mit links in den Winkel zwirbelte. Die Baumbachelf blies jetzt zum Angriff. Mehrere gute Chancen wurden vertan oder man scheiterte an Thaler. So dauerte es bis zur 88. Minute, als sich Fernando rechts durchsetzte, seine Flanke erreichte einen Mitspieler, sein Schuß kann Thaler entschärfen. Im Nachschuss kann Gietl den Ball aber ins Netzt befördern. Die Jenenser stehend K.O. hatten Glück das der Gast nicht noch das 1:2 erzielte. Am Ende eine gerechte Punkteteilung.

Thaler-, Burghardt, Hentrich , Figuth, C III, –  , Wolter, C I (Stubenrauch), Meudtner Gleitsmann, Mill P. (Wähner), Rodrigues (C II)

Ernst, Rögner, Wolff

TB

Comments are closed