16. Spieltag Landesklasse Staffel 1

Samstag, den 22.11.2014

Zuschauer: 100

TSV Bad Blankenburg – SV Jena Zwätzen 0:0

Nullnummer

Die Geschichte des Spieles ist schnell erzählt. Beide Mannschaften bemühten sich um ein Tor, ohne spielerische Akzente zu setzen. Zwätzen vermied im Mittelfeld Abspielfehler und die Kurstädter konnten so keine Konter fahren. Warschitschka war bei Hentrich ebenso gut aufgehoben wie Nenz bei Schulz. Beide Abwehrreihen prägten das Spiel mit resolutem Zweikampfverhalten. Burghardt setzte mit langen Bällen seine Mitspieler immer wieder gut in Position, doch am 16er war meist Endstation. Nach einem Fehlabspiel kann Thaler per Fußabwehr den Schuß von Rösser zur Ecke klären. Ein müder Kick bei sommerlichen Temperaturen und Glühwein.

Es dauerte bis zur 67. Minute zur nächsten Torgelegenheit. Freistoß Gleitsmann halblinks 35m vor dem Gehäuse, Ball fliegt an den 5m Raum, Nenz kommt völlig frei zum Kopfball, macht ihn aber nicht rein. Im Gegenzug schlenzt Burghause den Ball Richtung Dreiangel, Thaler kann spektakulär retten. Blankenburg jetzt besser, gaben dafür den Gästen aber mehr Räume zum Kontern. Grass schickt Mill P. der 1cm vor der 16er Linie unsanft von den Beinen geholt wird. Der Freistoß von Gleitsmann eher harmlos. Der leitende Referre Bachmann pfiff ohne große Fehler, außer in der 81.Minute, da erzielt Nenz ein reguläres Tor. Hüter Reichardt wurde von seinem eigenen Mitspieler umgestoßen und es gab Freistoß für Blankenburg. Glück für die Jenenser das Mazur das Leder in der 88. Minute am langen Pfosten vorbei zieht. Jeder bekommt einen Zähler im härtesten Abstiegskampf seit 1958 als 8 Mannschaften in die 3. englische Liga absteigen mussten. Am Samstag kommt der Aufsteiger aus Rositz als Tabellenzweiter an die Brückenstraße.

Thaler-, Wolff ( Mill P. ), Hentrich, C III, Meudtner – Gleitsmann, Burghardt, Rodriguez, Stubenrauch, Nenz C II ( Grass)

Ernst, Schmidt, Wähner

TB

Comments are closed