14. Spieltag Landesklasse Staffel 1

Samstag, den 08.11.2014

Zuschauer: 50

FC Thüringen Weida – SV Jena Zwätzen 5:1 (3:0)

Klatsche im Bettenparadies

Eine indiskutable Leistung schleuderte Zwätzen auf Rang 14 – Abstiegszone. Grass und Rögner in der Startelf. Bevor es auf einem hervor ragend präpariertem Geläuf losging, war das Spiel schon entschieden. Ein langer Ball , C I verschätzt sich, Hentrich kann vor Pohland noch klären, doch anstatt den Ball ins Seitenaus zu spielen, wird gefummelt der Kapitän sagt Danke und netzt ein. Die Gäste bemüht gleich den Ausgleich zu erzielen, Mill flankt auf Figuth doch sein Kopfball verfehlt das Tor nur knapp. Danach die Jenaer mit vielen Ballkontakten, ohne daraus aber Kapital zu schlagen. Einzig Mill sein Schuß aus 18m bringt Gefahr, doch der Hüteroldie Wohlveit kann parieren. Anders auf der Gegenseite, Ballverlust Mill, Patzer flankt auf Pohland, der sieht den besser postierten Berthold und dieser lässt Thaler aus 16m keine Chance. Keine Minute später, Fehlabspiel des völlig indisponierten C I an der Mittelline. Patzer nimmt fahrt auf und lässt Thaler im Tor keine Abwehrmöglichkeit. Grass und C II vorn bemüht, aber ohne Durchschlagskraft. Rögner kann den ein oder anderen langen Ball der Gastgeber noch entschärfen. Berthold ist es zu verdanken das es zur Pause nicht 5:0 steht. Nach einem weiteren Konter setzt er den Ball an den Pfosten, wenig später knapp neben das Tor. Endlich Pause.

Mohrmann kommt für CI in die Partie. Die Gastgeber nehmen einen Gang raus, Zwätzen kombiniert ganz gefällig, dadurch 2 Chancen für Gleitsmann und Grass , die aber nichts zählbares einbrachten. Für Grass kommt Nenz rein, gleich etwas mehr Action auf dem Feld. Mitten in der “Druckphase” das 4:0 durch Patzer, wiederum nach einem Konter läuft er Mutterseelenallein auf das Schwarze Gehäuse und tunnelt Thaler. Figuth wollte auch erwähnt werden. Nach Gemecker beim Stand von 4:0 !!!! geht er mit Rot / Gelb vom Platz. Der Ehrentreffer gelingt Nenz per Kopfball nach einer Flanke von Gleitsmann. Damit aber nicht genug mit dem Apfiff fällt noch der Treffer Nummer fünf. Damit die Zwätzner auf einem Abstiegsrang. Anspruch und Wirklichkeit klaffen bei einigen Spielern Meilenweit auseinander. Am Samstag kommt Roschütz an die Brückenstraße.

Thaler-, Rögner, Hentrich , C I ( Mohrmann ) , C III, – Mill F., Meudtner, Figuth Gleitsmann, Grass( Nenz ) C II, ( Wolff )

Ernst

TB

Comments are closed